HTML Editor, WYSIWYG – welches Werkzeug soll es sein?

Als Editor bin ich ein Freund von Notepad2 , wobei mein Mann auf PhpED von Nusphere schwört, da dieser Syntax- Hervorhebung beinhaltet, welche Tags (die spitzen Klammern im Code) farblich kenntlich macht, Tippfehler aufzeigt, angefangene Code Wörter vervollständigt u.v.m

Wenn man HTML mit einem solchen HTML Buch lernt, ist ein nackter Text/HTML Editor Pflicht. Wenn es weniger darum geht zu verstehen was man dort tut, als denn schnelle Ergebnisse zu erhalten, dann empfiehlt sich ein sogenannter WYSIWYG-Editor (WYSIWIG steht für “what you see is what you get”  und bedeutet: “Was du siehst, ist [das,] was du bekommst.“).

Um mit einem WYSIWYG Editor  um zu gehen muss der Anwender nur wenig bis gar nichts über HTML wissen, um seine Homepage zu erstellen. Der User erstellt HTML-Seiten nicht mittels der direkten Erzeugung von HTML-Code sondern über eine Benutzeroberfläche, die in vielen Fällen an Windows Schreibprogramme  Programme erinnert.

Leider produzieren viele dieser Programme einen grausig schlechten und aufgeblähten Quellcode (html) so das die Seiten bei erscheinen neuer Browser Generationen oder neuer Server-Software häufig plötzlich nicht mehr funktionieren oder nicht mehr so aussehen wie einst geplant.

Einer der besten WYSIWYG Editoren ist Dreamweaver von Adobe.  Diese Software schafft einen vergleichbar sauberen Code und wird wohl von der Mehrheit aller Design Agenturen unterstützend in der Seiten Entwicklung eingesetzt. Dreamweaver verbindet den WYSIWYG-Editor mit direkter paralleler Quelltext Erstellung. Das heißt, der Programmnutzer kann während der laufenden Arbeit zwischen der WYSIWYG- Bearbeitung und der Quelltext/HTML-Bearbeitung hin und her wechseln.

Leider ist die Software so teuer, das sich der Kauf für keine Privatseite rentiert, mit etwas Glück erhascht man einmal eine ältere Version (Dreamweaver 3 oder 4 reicht aus) bei ebay oder anderen Gebraucht-Handels Seiten.

Eine Liste an HTML Editoren finden sich auf Wikipedia. Einen schönen Bericht zum Thema HTML und WYSIWYG Editoren findet sich im Blog auf Suleitec Webhosting. Teil I , Teil II , Teil III

Werbung:

akademie.de

Sie sind unzufrieden mit dem voreingestellten Layout von Joomla? Kein Problem: In unserem praxisorientierten Selbstlernkurs verraten wir Ihnen, wie Sie Joomla im Handumdrehen ein neues Aussehen verpassen.
Joomla individuell und barrierefrei


You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>