Tag-Archive for » Enterprise «

SQL_Server 2016: Neues Lizenzmodell

microsoft-sql-server-2016Zu Microsofts SQL Server 2016 steht ab sofort das Service Pack 1 zum Download bereit, das außer Fehlerbehebungen  auch wesentliche Verbesserungen im Lizenzmodell enthält.

sql16Viele Funktionen, für die bisher eine teure Enterprise-Lizenz notwendig war, stehen jetzt auch in der Standardversion und in der kostenfreien Expressvariante zur Verfügung.

Dazu gehören Row-Level-Security, Data Masking, Always Encrypted, Kompression und Partitionierung sowie die In-Memory-Funktionen wie der Column Store.

Nebenstehend eine Übersicht der neuen Lizenzdetails nach dem Einspielen des Service Packs 1 im Vergleich mit den bisher gültigen Lizenzen.

SQL-Server 2016 kommt am 1. Juni für alle

Microsoft will seinen SQL Server 2016 am 1. Juni 2016 allgemein verfügbar machen. Das kündigte der Konzern jetzt in einem Blogbeitrag an. Auch die Verfügbarkeit eines neuen, vierten Release Candidate (RC3) wurde bekannt, der ab sofort als Testversion mit 180 Tagen Laufzeit für registrierte Nutzer zum Download bereitsteht und auch die letzte Vorabversion sein soll.

Der SQL Server 2016 wird in vier Editionen zu haben sein: Express, Standard, Enterprise und Developer. Die vier Editions unterscheiden sich sowohl im Funktionsumfangs als auch bei der unterstützten CPU- und Speicherausstattung.

  • Die Express-Version lässt sich auf Systemen mit maximal 4 Rechenkernen, 1 GByte Speicher pro Instanz und höchstens 10 GByte insgesamt einsetzen.
  • Die Standard-Edition unterstützt Server mit bis zu 24 Kernen, 128 GByte pro Instanz und 524 Petabyte Gesamtspeicher.
  • Bei der Enterprise-Variante gibt es kein vorgeschriebenes Limit mehr bei CPU-Kernen oder beim Speicher pro Instanz.
  • Die kostenlose Developer Edition umfasst zwar den gesamten Funktionsumfang der Enterprise-Ausgabe, darf aber nur in Test- und nicht in Produktivumgebungen eingesetzt werden.

Rogue Wave hat PHP-Company Zend übernommen

PHP_RogueWave_ZendDas Softwarehaus Rogue Wave hat soeben den PHP-Spezialisten Zend Technologies übernommen.

Mit dieser Übernahme von PHP-Knowhow erweitert Rogue Wave sein Portfolio vor allem in die Bereiche Web und Mobile. Zend Technologies gehört zu den bekanntesten Unternehmen, wenn es um die beliebteste Scriptsprache im Internet PHP geht – das Unternehmen ist selbst an der PHP-Entwicklung beteiligt.

Der komerzielle Fokus der Firma Rogue Wave liegt mehr im Bereich High Performance Computing mit Entwicklerwerkzeugen für C, C++, Java und C#.

Zend-CEO Andi Gutmans, verspricht sich für den PHP-Protagonisten Zend Technologies eine breitere Kundenbasis im Enterprise-Segment. In seinem Blog-Beitrag auf LinkedIn unterstreicht er auch, dass der Zusammenschluss keine Abwendung von der Open-Source-Strategie bedeute, sondern dass er weiterhin zu PHP, dem Zend Framework und Eclipse PDT (PHP Development Tools) stehe. Seine Firma arbeite sehr hart an der Qualität von PHP 7, das Mitte November released werden soll, und der darauf folgenden Zend Engine.

Zu den finanziellen und sonstigen Details der Übernahme haben sich die Beteiligten bisher nicht geäußert.