Tag-Archive for » IDE «

Kostenlose Google-IDE Android Studio für Apps

Zum Schreiben der Apps genannten Programme für Android-Geräte stehen den Entwicklern viele unterschiedliche Werkzeuge zur Verfügung. Schon seit 2013 bietet Google auch eine eigene Umgebung zu diesem Zweck:Die IDE Android Studio.

Nach einem Testbericht in der Zeitschrift iX fallen im praktischen Einsatz keine ausgesprochen drastischen Schwächen des kostenlosen Entwicklungswerkzeugs auf.

Ganz im Gegenteil: Mit einer nachvollziehbaren Aufteilung der grafischen Oberfläche, vielen Vorlagen und Beispielen, einem hilfreichen Assistenten und auch Übersetzungsfunktionen können angehende Entwickler recht schnell ihre erste Anwendung für Smartphones und Tablets unter Android erstellen.

Auch Tools für Profis

Für erfahrenere Programmierer erlaubt das direkte Debugging im Emulator, Fehler einzugrenzen und zu beseitigen. Dabei können sie gleichzeitig die Auslastung des Prozessors, des Grafikchips oder des Arbeitsspeichers beobachten – hilfreich zum Erstellen von Apps ohne Ruckeln oder Wartezeiten.

Wenn die Anwendung dann fertig ist, könnte eine wichtige Funktion die IDE noch deutlich verbessern: Die erstellte App können Entwickler nämlich bisher nicht ohne eine zusätzliche Erweiterung direkt aus der IDE heraus in Googles Play Store veröffentlichen – hier könnte der Hersteller noch nachlegen!.

Die kommende Version 3.0 (getestet wurde Version 2.3.3) hat sich Google einige weitere praktische Neuerungen ausgedacht, wobei die direkte Unterstützung der Sprache Kotlin wohl das Highlight ist. Eine detaillierte Einführung in die Stärken und Schwächen von Android Studio finden Interessierte in dem iX-Artikel.

Netbeans 8.2 unterstützt ECMAScript 6/7 und PHP 7

netbeansGute Nachricht für Entwickler: Gerade ist die Open-Source-Entwicklungsumgebung (IDE) NetBeans in Version 8.2 freigegeben worden. In der neuen Version unterstützt NetBeans 8.2 jetzt mit ECMAScript 6 und PHP 7 die zurzeit aktuellen Ausgaben dieser beiden Skriptsprachen.

Mit dem erst noch kommenden ECMAScript 7 können Entwickler zumindest schon einmal auf experimenteller Basis arbeiten. Darüber hinaus wird von einer besseren Unterstützung des serverseitigen JavaScript-Frameworks Node.js und von Oracle JET (JavaScript Extension Toolkit) geredet.

Mit der IDE NetBeans 8.2 können Entwickler auch mit Docker-Containern kommunizieren. Zugriff und die Verwaltung von Container-Images sind direkt aus der IDE heraus möglich. Außerdem ist ein Profiling-Modus für SQL-Abfrage in die IDE gekommen. Auch bei der Unterstützung von C/C++ gibt es neue Erweiterungen.

Android Studio 2.0 für Entwickler

AndroidStudioEmulatorSchon vor seiner I/O-Konferenz im Mai hat Google soeben die nächste Version seiner Entwicklungsumgebung (IDE) für Android-Apps,  Android Studio Version 2.0, veröffentlicht.

Die merklich überarbeitete IDE basiert immer noch auf JetBrains‘ Java-Entwicklungsumgebung IntelliJ IDEA, und zwar auf der Version 15, und steht kostenlos zum Download für die Betriebssysteme Windows, OS X und Linux zur Verfügung.

Im neuen Release 2.0 finden sich viele Neuerungen, die im Wesentlichen die Produktivität verbessern. Weitergehende Details dazu finden Sie in einem Artikel bei Heise.

Zend Studio 13 kommt mit PHP7-Unterstützung

Bisher ist PHP 7 nur in Form eines Release Candidate zu haben. Wer jetzt schon damit anfangen möchte, seine Programme auf die zu Mitte November 2015 angekündigte neue Version der beliebten Internet-Skriptsprache umzustellen, findet im soeben veröffentlichten  Zend Studio 13 einige Hilfen dazu.

Die neueste Version der Integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) der maßgeblich an der PHP-Entwicklung beteiligten Firma Zend Technologies kann nach der Aktualisierung dann mit neuen Sprachelementen wie beispielsweise anonymen Klassen und dem sogenannten Spaceship-Operator (<==>) umgehen.

Darüber hinaus enthält die IDE mit PHP 7 Express auch noch ein Tool zur Migration: Es untersucht die vorhandenen Projekte auf mögliche Kompatibilitätsprobleme, weist dann mit Angabe der Programmzeile darauf hin und schlägt sogar passende Korrekturmöglichkeiten vor.

Netbeans 8.1 Beta mit JUnit

Die IDE NetBeans 8.1 hat jetzt ihren Beta-Status erreicht. Nutzer der ursprünglich für die Java-Programmierung gedachten Entwicklungsumgebung können die Vorabversion über die Internetseite des Projekts beziehen und sich bereits mit den neuen Release vertraut machen.

Zu den Neuerungen seit dem letzten Release gehört unter anderem, dass die Bundles für HTML/JavaScript-, PHP- und C/C++-Entwickler jetzt auch das Java Runtime Environment (JRE) enthalten, so daß hier keine eigene Java-Installation mehr nötig ist.

Netbeans8.1BetaEine Zusammenfassung aller Änderungen bringen wie immer die Release Notes. Den Highlights von Netbeans‘ Beta Information kann man entnehmen, daß es auch im Bereich PHP Verbesserungen gibt:

Dazu gehören beispielsweise der Support von Phing, die Integration des Symfony-Installers und die verbesserte Integration mit dem Composer.

Entwicklungsumgebung Eclipse Mars 4.5

eclipse-marsEntwickler wird es freuen: Die integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) Eclipse Mars 4.5 löste jetzt die Vorversion Eclipse Luna ab. Sowohl die Geschwindigkeit als auch die Qualität der IDE wurde nach Angaben der Entwickler deutlich verbessert.

Programmierer, die mit Eclipse unter Apples OS X arbeiten wollen, haben jetzt mit dem Mars-Release erstmals eine echte Mac-Anwendung zur Verfügung, die die Installation deutlich erleichtert und auch dafür sorgt, das Funktionen wie „Öffnen mit“ jetzt auch wie gewünscht funktionieren.

Weitere Details zu den neuen Funktionen sowohl im Projekt Eclipse Mars als auch in den Unterprojekten in Deutsch finden Sie bei Heise. Die diversen Packages von Eclipse Mars 4.5 können Sie von der Eclipse-Downloadseite herunterladen.

WebIDE von Mozilla in Firefox-Browser integriert

MozillaWebIDEFür die Entwicklung von Webanwendungen braucht man nicht unbedingt verschiedene Werkzeuge und Vorlagen, die man extra irgendwo herunterladen muss? Dafür reicht schließlich auch der Browser, meint Mozilla.

Das Unternehmen teilt mit, eine integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) sei jetzt Bestandteil der Nightly-Builds von Firefox. Sie nennt sich einfach nur WebIDE.

Damit die Entwickler bei der Benutzung der WebIDE nicht ganz von vorn anfangen müssen, ist eine Beispiel-App als Vorlage enthalten, die im Grunde nur einen kleinen Button zeigt.

Mit den Werkzeugen der DIE kann man dann die eigentliche Entwicklung vornehmen. Die WebIDE erlaubt neben dem Schreiben auch das Testen direkt im Browser. Die Anwendung kann man aber auch einfach auf Firefox OS Geräten oder Simulatoren installieren. Mit den bekannten Entwicklerwerkzeugen im Firefox-Browser kann das erstellte Programm dann wie gehabt debuggen.

NetBeans 7.3 ist da!

netbeans_logoGerade wurde die neue Version 7.3 der quelloffenen Entwicklungsumgebung NetBeans von Oracle veröffentlicht. Viele Programmierer und Ersteller von Internetseiten nutzen diese IDE für PHP oder C++, aber hauptsächlich wird sie als Java-IDE auch für Java verwendet.

Die Verbesserungen sind besonders in den Bereichen HTML5, JavaScript und CSS zu finden, so zum Beispiel der neue JavaScript-Editor und -Debugger.

Mehr Details zu NetBeans 7.3 in Deutsch finden Sie bei Heise.

Oracle veröffentlicht Entwicklungsumgebung NetBeans 7.2

Oracle hat gerade die neue Version der quelloffenen Integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) Netbeans 7.2 zum Download bereitgestellt. In der neuen Version wurden Performance und Kompatibilität deutlich verbessert.

Die Gesamtperformance soll abhängig von der Projektkonfiguration verglichen mit der Vorversion Netbeans 7.1 um bis zu 60 % besser sein. Schon beim Start eines Prijekts wird der Vorteil der neuen Version 7.2 gegenüber NetBeans 7.1 mit 10 % angegeben.

Eine komplette Beschreibung aller Neuerungen in NetBeans 7.2 findet man auf der “New and Noteworthy”-Seite im Wiki von NetBeans. Die kostenlose Entwicklungsumgebung NetBeans 7.2 kann man jetzt auf NetBeans.org downloden.

Netbeans hat sich schon seit einigen Jahren von einer Java-IDE zu einer IDE für C++ und Java entwickelt und unterstützt auch PHP 5.4.

Ich selbst nutze diese IDE von Oracle schon seit Jahren als Hauptwerkzeug zur Erstellung von dynamischen Internetseiten und -anwendungen mit PHP und Java und bin schon auf den Test der neuen Version gespannt…

Der Start mit der IDE Netbeans für PHP-Programmierer

Netbeans ist eine Entwicklungsumgebung, die auf Java basiert. Für die Programmierung mit PHP ist sie sehr gut geeignet, viele Anwender bescheinigen der IDE sogar einen Wellnesseffekt für gestresste Programmierer. Dabei kann Netbeans mit IDEs wie zum Beispiel Eclipse durchaus mithalten.

Netbeans arbeitet mit Projektquellen auf dem lokalen Rechner oder im Netz.  Zur Beschleunigung wird auch bei Quellen aus dem Netz eine lokale Kopie benutzt. Besonders hilfreich ist es, dass beim Abspeichern nicht nur lokal, sondern auch im Netz gesichert wird. Das erlaubt sehr schnelle Turnarounds ohne explizit zu startende Veröffentlichungs-Option. Nach einer Programmänderung klickt man einfach auf „Speichern“ und kann die Änderung direkt auf dem Server testen.

Die aktuelle Version Netbeans DIE 6.9.1 können Sie auf der Projektseite herunterladen. Ein Release Candidate der neuen 7.0er Version wird schon angeboten.

Category: Allgemein  Tags: , , ,  Comments off