Tag-Archive for » aktualisiert «

Coding: WordPress – Email bei Aktualisierung

Wer zusammen mit mehrere Ko-Autoren an einem Blog schreibt, möchte in der Regel gerne immer auf dem aktuellsten Stand der Beiträge sein.

Ein in PHP geschriebener Code-Schnipsel mit der Funktion post_updated_email() aus dem Netz kann bei diesem Problem gut weiter helfen:


function post_updated_email( $post_id ) {
global $current_user;
get_currentuserinfo();


// Ist es nur eine Revision, dann keine Email senden
if ( wp_is_post_revision( $post_id ) )
return;
$post_title = strip_tags(get_the_title( $post_id ));
$post_url = get_permalink( $post_id );
$subject = '[UPDATE] ' . $post_title ;
$message = __('Update by ', 'domain') . $current_user->display_name . ' ('.date('c', current_time( 'timestamp', 0 )).')' . "\n\n";
$message .= $post_title . ": " . $post_url;
$message .= "\n\n" . __('Update in Post.', 'domain');
$headers = 'From: '.get_bloginfo('name').' <' . get_bloginfo('admin_email') . '>' . "\r\n";


// Email an den Admin
wp_mail( get_bloginfo('admin_email'), $subject, $message, $headers );
}
add_action( 'save_post', 'post_updated_email' );

Der Code-Schnipsel sendet dem Admin eine Email, wenn einer der Beiträge aktualisiert wurde. Den Code kann man natürlich auch durch Modifikation an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Die kurze Funktion kann man am besten in der Funktionssammlung functions.php eines Themes von WordPress unterbringen.
Man sollte dabei aber auch bedenken, dass die kleine Hilfsroutine bei zu vielen Änderungen in kurzer Zeit auch einen kleinen Stau im Postfach des Admin auslösen könnte…

JetBrains aktualisiert PhpStorm und PyCharm

Beim dem tschechischen Toolhersteller JetBrains startet traditionell im November die Update-Welle über alle Entwicklungsumgebungen hinweg.

Auf das für die Webentwicklung ausgelegte WebStorm 2017.3 folgen nun PyCharm 2017.3 für Python- und PhpStorm 2017.3 für PHP-Entwickler.

Auf das frische Release des Flaggschiffs IntelliJ IDEA muss man noch ein wenig warten, es dürfte sich aber außer durch Bugfixes kaum vom Release Candidate unterscheiden, der schon seit Mitte November verfügbar ist.

Nullable Types aus PHP 7.1 und REST-Client-Interface

PhpStorm kommt wie schon in den vergangenen beiden Jahren kurz vor dem Release der neuen Sprachversion heraus, so dass die für PHP 7.2 erwarteten Neuerungen dort noch nicht berücksichtigt werden.

Dafür bietet die Entwicklungsumgebung aber erstmals den vollständigen Support für die in PHP 7.1 eingeführten Nullable Types. Die beiden Refactoring-Funktionen Extract Interface und Change Signature sind darauf vorbereitet und bewahren die Nullability statt wie bisher (falsche) Fehlermeldungen herauszugeben.

PDF-Reader von Foxit sind verwundbar

Wer wegen der vielen Sicherheitsprobleme mit Adobes PDF-Reader auf die Alternative Foxit Reader oder den PDF-Editor Foxit PhantomPDF umgestiegen ist, kommt vom Regen in die Traufe. Beide Programme lassen sich aus der Ferne angreifen, und die Angreifer können sogar eigenen Code auf einen betroffenen Computer einschleusen.

Der Editor Foxit PhantomPDF ist bis inklusive Version 7.2.2.929 verwundbar; der PDF-Reader Foxit Reader ist bis einschließlich Version 7.2.8.1124 unter Windows gefährdet, warnt der Anbieter der Software.

Die abgesicherten Versionen 7.3 schließen insgesamt zehn Sicherheitslücken und stehen schon zum Download bereit. Beide Programme können auch direkt über das Hilfe-Menü aktualisiert werden.