Tag-Archive for » Release Candidate «

Filezilla jetzt mit Master-Passwort

Die Nutzer des für diverse Betriebssysteme verfügbaren FTP-Clients Filezilla sollen die Passwörter für ihre FTP-Sites jetzt endlich mit einem Master-Passwort verschlüsselt auf der Festplatte speichern können.

Bisher sind diese Daten in einer Textdatei ohne Verschlüsselung abgelegt, und wer sich Zugang zu dieser Datei verschafft, hat auch alle Passwörter für die von Filezilla gespeicherten FTP-Zugänge. Das neue Master-Passwort steht schon im Release Candidate der Betaversion 3.26.00 zur Verfügung. Das Master-Passwort muss der User in den Optionen erst aktivieren.

Wie beispielsweise Bleepingcomputer.com und andere berichten, haben die Nutzer von Filezilla schon seit zehn Jahren immer wieder erfolglos gebeten, dass die FTP-Passwörter bei Filezilla durch ein Master-Passwort geschützt und nur noch verschlüsselt gespeichert werden.

Ende 2016 hat nach dem Bericht dann ein frustierter Benutzer einen Fork des Filezilla-Programms mit einem solchen Master-Passwort erstellt, weil ihm durch Malware alle seine Passwörter kopiert und damit gestohlen wurden. Man vermutet, dass dieser Fork den Druck auf den Entwickler von Filezilla erhöht hat, jetzt endlich selbst tätig zu werden.

Microsoft bringt Typescript 2.0 RC

TypeScript2.0Die Betaphase von Microsofts Programmiersprache Typescript 2.0 ist zwar schon zu Ende, aber der Konzern hat noch einen Release Candidate für letzte Tests freigegeben. TypeScript ist eine Obermenge von JavaScript, die inzwischen unter anderem durch das JavaScript-Framework Angular2 eine größere Verbreitung erfahren hat.

Nach dem Release der Betaversion haben die Entwickler nicht nur Bugfixes durchgeführt, sondern auch noch mehrere Neuerungen eingeführt.

So sind nun beispielsweise Platzhalter in den Pfadangaben der Konfigurationsdatei tsconfig.js zulässig, so daß sie sich sowohl in deren exclude- als auch im neuen include-Feld nutzen lassen.

Außer dem kennt TypeScript jetzt auch sogenannte Tagged Unions, die man auch als algebraische Datentypen kennt.

Den Release Candidate kann man via NuGet oder npm beziehen, sich TypeScript 2.0 RC for Visual Studio 2015 herunterladen oder ihn sich in Visual Studio Code installieren.

Zend Studio 13 kommt mit PHP7-Unterstützung

Bisher ist PHP 7 nur in Form eines Release Candidate zu haben. Wer jetzt schon damit anfangen möchte, seine Programme auf die zu Mitte November 2015 angekündigte neue Version der beliebten Internet-Skriptsprache umzustellen, findet im soeben veröffentlichten  Zend Studio 13 einige Hilfen dazu.

Die neueste Version der Integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) der maßgeblich an der PHP-Entwicklung beteiligten Firma Zend Technologies kann nach der Aktualisierung dann mit neuen Sprachelementen wie beispielsweise anonymen Klassen und dem sogenannten Spaceship-Operator (<==>) umgehen.

Darüber hinaus enthält die IDE mit PHP 7 Express auch noch ein Tool zur Migration: Es untersucht die vorhandenen Projekte auf mögliche Kompatibilitätsprobleme, weist dann mit Angabe der Programmzeile darauf hin und schlägt sogar passende Korrekturmöglichkeiten vor.

Die erste Beta von PHP 7 ist da

phpmarginFür den 12. November ist die endgültige neue Hauptversion 7 der Programmiersprache PHP geplant. Jetzt gibt es die erste Beta-Version von PHP 7.0 zum Download bei php.net.

Die nachfolgenden Releases wie die voraussichtlich noch im Juli kommende zweite Beta und danach dann auch mehrere Release Candidates werden dann wohl nur noch Fehlerbeseitigungen enthalten.

Mit dem neuen PHP 7 werden unter anderem Typsicherheit für skalare Datentypen und auch eine stark überarbeitete Zend Engine kommen. Die neue Version soll gegenüber ihrem Vorgänger PHP 5.6 deutlich schneller sein, in Ankündigungen ist von bis zu doppelter Geschwindigkeit die Rede, im Vergleich zu PHP 5.0 soll das nächste PHP sogar 14-mal schneller sein.

PHP 7 ist jetzt auch 64-Bit-fähig und neue Operatoren wie Null Coalescing (??) und Combined Comparison (<=>) erlauben jetzt auch  kompaktere Schreibweisen komplexer Algorithmen. Dabei bleibt PHP 7 noch abwärtskompatibel zu PHP 5.x – nur mit PHP 4.x entwickelte Programme müssen wohl umgeschrieben werden, weil man sich von einigen älteren und nicht mehr unterstützten APIs mit PHP 7 verabschiedet hat.

MySQL 5.6 RC mit besserer InnoDB-Engine

Zur MySQL-Connect-Konferenz in San Francisco hat Oracle eine Release Candidate-Version der Datenbank MySQL 5.6 herausgebracht und zum Download bereitgestellt..

Die Hauptänderung in dieser Version betrifft eindeutig die Datenbank-Engine InnoDD, für die fehlende Funktionen wie zum Beispiel die Volltextsuche nachgelegt wurden. Volltextsuche in MySQL gab es bisher nur mit nicht transaktionsfähigen ISAM-Tabellen.

Auch der Durchsatz mit InnoDB-Tabellen wurde merklich verbessert. Beim Lesen wurde die Geschwindigkeit verdoppelt und beim Schreiben sogar vervierfacht. Auf der MySQL-Internetseite findet man eine übersichtliche Beschreibung der Neuerungen in MySQL 5.6. RC.

PHP-Bildergalerie Gallery 3 fast fertig

Soeben wurde der zweite Release Candidate der bekannten PHP-Bildergalerie Gallery 3 veröffentlicht. Das soll jetzt der letzte Release Candidate vor der finalen Version sein. Er soll sicherstellen, dass es keine unangenehmen Überraschungen mehr nach der Freigabe der finalen Version des Programms gibt.

Gallery 3 hat inzwischen erfolgreich ein volles Security Audit durchlaufen, bei dem alle erkannten Fehler beseitigt wurden. Insgesamt wurden im Release Candidate 2 von  Gallery 3 über 60 Fehler beseitigt und viele neue Funktionen integriert, sowohl an der Oberfläche als auch in den Routinen.

So können Entwickler jetzt die Fehlerseiten selbst gestalten, auch der Zugriff von Drittanwendungen auf Gallery 3 wurde merklich verbessert. An der Oberfläche werden die Änderungen auch deutlich. Die Organisationsfunktionen der Galerie-Software für Bilder und Multimedia-Dateien wurden komplett überarbeitet und auch das Importprogramm arbeitet wesentlich stabiler als in der Version Gallery 2. Dutzende von neuen Modulen und 13 neue Themes kommen mit Gallery 3.

Category: Allgemein  Tags: , ,  Comments off