Homepage Anleitung – Webseite erstellen, Website Pflege

Homepage Anleitung – Webseite erstellen, Website Pflege
Homepage Anleitung – Webseite erstellen, Website Pflege2018-01-28T01:58:59+00:00

Microsoft gibt seine Marke Visual Studio auf

Wenn WordPress und andere CMS für die Realisierung von Internetseiten nicht mehr ausreichen, landet man recht schnell bei Microsofts Programmierumgebung Visual Studio. Allerdings wird gerade aus der Microsoft-Marke Visual Studio offenbar ein Teil der Microsoft-Cloud Azure, zumindest zu Teilen. Azure Devops nennt sich der neue bzw. umbenannte Microsoft-Dienst für Entwicklerteams. Die fünf Komponenten von Azure Devops Azure Devops  ist an Visual Studio Team Services (VSTS) angelehnt und teilt sich in fünf Hauptkomponenten auf, die der Softwareriese in seinem entsprechenden Blogeintrag mit einem dazugehörigen Video beschreibt: Azure Pipelines, Azure Boards, Azure Artifacts, Azure Repos und Azure Test Plans. Diese Dienste sind alle dazu da, um mehrere parallele Softwareprojekte mit mehreren beteiligten Programmierern verwalten zu können. Die Umstellung der Nutzer geschieht automatisch Entwicklerstudios, die bisher VSTS benutzen, sollen angeblich automatisch auf die neue Struktur von Azure Devops umgestellt werden. Achtung: Dabei ändert sich dann auch die Start-URL in dem Portal auf dev.azure.com/xyz. Azure Devops kann bei einer [...]

Firefox 62 mit einfacherem Tracking-Schutz

By |September 7th, 2018|Browser, CSS, Webwerkzeuge|

Vorgestern hat auch Mozilla begonnen, das Upgrade seines Browsers auf Firefox 62 zu verteilen. Das Update steht seit Mittwoch für Windows, macOS, Linux und Android zum Download bereit und bringt Neuerungen und Verbesserungen insbesondere für den Desktop mit. Einige Details zu den Verbesserungen Gerade auf Rechnern ohne Harware-Grafikbeschleunigung wurde das Rendern durch Parallelisierung beschleunigt, und Um den Tracking-Schutz zu aktivieren oder Cookies zu löschen, braucht man in Firefox 62 einfach nur auf das „i“-Icon vor der Adresseingabe, das führt direkt zu den Entsprechenden Firefox-Einstellungen (siehe Artikelbild). Auch für Entwickler gibt es Verbesserungen: Dazu gehören unter anderem eine neue, dreispaltige Werkzeugübersicht und zwei neue CSS-Features [...]

Google hat das Update Chrome 69 herausgebracht

By |September 5th, 2018|Allgemein, Browser, Webwerkzeuge|

Seit dem Wochenende spielt Chrome-Hersteller Google sein schon angekündigtes Update auf Chrome 69 mit dem neuen „Material Design“ aus – und schließt dabei noch 40 Sicherheitslücken in dem Browser. In seiner Sicherheitswarnung zu Chrome 69 listet Google weitere Infos zu diesen Lücken auf. Normalerweise erhalten Sie das Update automatisch. Sie können aber auch unter Linux, macOS oder Windows sicherstellen, dass die aktuelle Ausgabe installiert ist, und zwar in den Einstellungen unter dem Menüpunkt "Hilfe/Über Google Chrome". Dort können Sie auch gegebenenfalls ein Update anstoßen. TLS-Seiten kennzeichnet Chrome nur noch mit einem Schloss Schon im Mai hatte Google angekündigt, dass Chrome 69 verschlüsselte Webseiten jetzt nur noch [...]

Das „Material Design“ von Chrome 69

By |August 24th, 2018|Browser|

Google gönnt seinem Webbrowser Chrome im nächsten Monat ein neues Design. Die überarbeitete Oberfläche wird am 4. September mit Chrome 69 für alle Benutzer und auch für alle Plattformen verfügbar sein, wenn die neue Version 69 veröffentlicht wird – passend recht genau zehn Jahre nach der ersten Veröffentlichung des aktuell weltweit meistverbreiteten Browsers. Alles ist runder geworden Schon auf den ersten Blick fallen die abgerundeten Bedienelemente wie Tabs und Icons und selbst die Eingabezeile für die URL auf. Die ein wenig vergrößerten Flächen der Tabs kommen der Touch-Bedienung des Browsers sehr entgegen. Nur das man am linken Ende der Tabs das Pluszeichen aklicken muss, damit am [...]

Kommentare deaktiviert für Das „Material Design“ von Chrome 69

Angriff auf das CMS WordPress vorgeführt

By |August 19th, 2018|Bildbearbeitung, Coding, PHP|

Sam Thomas vom britischen Sicherheitsanbieter Secarma hat gerade auf der Cybersecurity-Konferenz BSides in Manchester einen Angriff auf das WordPress PHP Framework vorgeführt, der zu einer vollständigen Kompromittierung einer auf WordPress basierenden Internetseite führen kann. Der Bug ist schon seit über einem Jahr bekannt Das ist deshalb möglich, weil eine Sicherheitslücke, die schon seit einem Jahr besteht, bis heute ungepatcht ist. Für den Angriff muss das WordPress den Upload von Dateien erlauben. Ist das der Fall, kann ein Angreifer eine speziell gestaltete Thumbnail-Datei hochladen, die dann unter anderem einen Server Side Request Forgery-Bug ausnutzt. Die Sicherheitsforscher betonten, dass dadurch nicht nur vertrauliche Daten offen gelegt werden können, sondern [...]

Kommentare deaktiviert für Angriff auf das CMS WordPress vorgeführt

Die IDE NetBeans 9.0 ist verfügbar

By |Juli 30th, 2018|Coding, Javascript, PHP, Webwerkzeuge|

Es brauchte drei Jahre Organisation und Entwicklung unter dem Dach der Apache Software Foundation, bis nun endlich mit NetBeans 9.0 ein erstes Release der Integrierten Entwicklungsumgebung (Integrated Development Environment – IDE) für Java-Entwickler erschienen ist. Die Unterstützung der Modularisierung hat viel Zeit gekostet Dass es drei Jahre für die Entwicklung von NetBeans 9 gebraucht hat, liegt auch an der mit Java 9 eingeführte Modularisierung dieser Sprache. Die Entwickler der IDE wollten natürlich dieses essenzielle Feature ebenfalls unterstützen. JavaScript, PHP, Groovy, Enterprise Java und C/C++ kommen nach Bisher war NetBeans nicht nur eine IDE für Java-SE-Entwickler, wie neue Hauptversion vielleicht nahelegt, sondern auch andere Programmierplattformen wie JavaScript, [...]

Kommentare deaktiviert für Die IDE NetBeans 9.0 ist verfügbar

Firefox demnächst ohne seinen RSS-Reader

By |Juli 28th, 2018|Allgemein, Browser, Webwerkzeuge|

Firefox-Hersteller Mozilla will bald den RSS-Reader aus seinem Browser Firefox entfernen. Das legt zumindest ein neuer Eintrag auf der Bug-Tracking-Seite von Mozilla nahe. Dort kann man lesen: "Nach sorgfältiger Abwägung verschiedener Optionen haben wir uns entschlossen, die eingebaute Feed-Unterstützung aus Firefox zu entfernen." Die Entfernung des Readers soll danach für die Firefox-Version 63 oder 64 geplant sein, die im September beziehungsweise im Oktober erscheinen sollen. Auch „Dynamische Lesezeichen“ verschwinden mit RSS Mit der wegfallenden Nutzung von RSS-Feeds sind auch die sogenannten "Dynamischen Lesezeichen", auch "Live Bookmarks" genannt, obsolet und werden nicht mehr unterstützt. Mit denen kann der Nutzer RSS-Feeds abonnieren, die dann wie die normalen Lesezeichen für [...]

Kommentare deaktiviert für Firefox demnächst ohne seinen RSS-Reader