Homepage Anleitung – Webseite erstellen, Website Pflege

Homepage Anleitung – Webseite erstellen, Website Pflege2018-11-07T18:54:51+02:00

WordPress installieren – Kinderleicht mit 2-3 Klicks!

Bevor wir Wordpress installieren, zunächst ein paar Fakten. Fast 30 % aller Webseiten im Internet sind heute mit der CMS Software Wordpress erstellt. Über die Hälfte aller Webseiten im Internet sind nicht mehr aufwendig von Hand programmiert, sondern werden mit einem CMS verwaltet. Dies spart Zeit in der Erstellung und erleichtert die Aktualisierung der Webseiten Inhalte. Aber was ist mit Joomla, Typo3 oder Drupal als CMS? Über 60% aller Webseiten, die mit einem CMS erstellt wurden, setzten auf Wordpress als CMS Software. Diese Fakten sagen viel darüber aus, für welche Software zur Erstellung einer Webseite, sich das Internet entschieden hat. Doch wenn die Entscheidung für Wordpress gefallen ist, wie kann man Wordpress installieren? Da gibt es so manche lange Anleitung im Internet. Doch ganz ehrlich - fast alle brauchbaren Provider bieten ein Software Install Tool. Also ist Wordpress dort mit 2-3 Mausklicks fertig installiert!

Februar 14th, 2018|Categories: Allgemein, CMS, startposting, Webwerkzeuge|Kommentare deaktiviert für WordPress installieren – Kinderleicht mit 2-3 Klicks!

Google zahlt höhere Prämien für Sicherheitslücken in Chrome

Gute Nachricht für alle Sicherheitsforscher: Google hat das Prämienprogramm für gemeldete Sicherheitslücken deutlich aufgestockt. Google hat die Belohnungen, die Sicherheitsforscher erhalten, welche Details zu Schwachstellen im Browser Chrome oder im Betriebssystem Chrome OS vertraulich melden, verdoppelt bzw. sogar verdreifacht. Die neuen Prämien Die maximale Basisprämie steigt von 5.000 auf 15.000 Dollar und der Maximalbetrag für besonders hochwertige Anfälligkeiten und Fehlerberichte verdoppelt sich von 15.000 auf 30.000 Dollar. Das Chrome Vulnerability Rewards Program existiert schon seit dem Jahr 2010. Seitdem erhielt Google nach Angaben des Chrome Security Teams über 8.500 Berichte von teilnehmenden Sicherheitsforschern. Dafür schüttete Google in dieser Zeit mehr als fünf Millionen Dollar als Prämien aus. Doppelte Prämien auch für das Fuzzer-Programm Seither wurde das Programm laufend erweitert, unter anderem um das Chrome Fuzzer Program, bei dem die sogenannten Fuzzer benutzt werden, um automatisiert nach eventuellen Sicherheitslücken zu suchen. Gefundene Bugs dieser Art wurden bisher mit je 500 Dollar bezahlt und bringen in Zukunft 1.000 Dollar. Was [...]

Auch Firefox kennzeichnet jetzt HTTP-Seiten als unsicher

Juli 18th, 2019|Browser, Webwerkzeuge|

Der Mozilla-Browser Firefox wird künftig alle Internetseiten, die noch das HTTP-Protokoll ohne Verschlüsselung benutzen, als „unsicher“ markieren. Dann zeigt der Mozilla-Browser in der Adressleiste links von der URL ein durchgestrichenes Schloss-Symbol mit dem Hinweis „Not Secure“ (unsicher) an. Ghacks berichtet dazu, dass die Änderung mit der stabilen Version von Firefox 70 eingeführt werden soll, die Mozilla schon für den 23. Oktober angekündigt hat. Internetseiten, die auf eine verschlüsselte Datenübertragung per sicherem HTTPS verzichten, sind aktuell eigentlich nur daran zu erkennen, dass das grüne Schloss neben ihrer URL dabei nicht erscheint. Klickt man dann auf das Ausrufezeichen in der Adressleiste, wird bestätigt, dass die Verbindung nicht sicher [...]

Critical Patch Update bei Oracle

Juli 17th, 2019|MySQL, Webwerkzeuge|

Bei seinem Quartalsupdate "Critical Patch Update" hat der Datenbank-Hersteller Oracle insgesamt 319 Patches für zahlreiche der Produktfamilien veröffentlicht. Eine große Zahl der damit geschlossenen Sicherheitslücken wurden als kritischeingeordnet. Mehrere dieser Sicherheitslücken könnten aus der Ferne missbraucht werden, um die verwundbaren Systeme zu übernehmen, weshalb Oracle seinen Kunden dazu rät, die im Rahmen des Critical Patch Updates bereitgestellten Patches umgehend einzuspielen. Details zu den geschlossenen Sicherheitslücken Weitergehende Details zu den betroffenen Produkten, geschlossenen Lücken und verfügbaren Updates kann man Oracles Update Advisory entnehmen. Bei der Einschätzung des Sicherheitsrisikos der einzelnen Schwachstellen helfen Oracles Angaben zum CVSS (Common Vulnerability Scoring System): CVSS-v3-Scores ab 7.0 bis einschließlich 8.9 stehen [...]

Firefox 68 verhindert Ausbruch aus der Sandbox

Juli 11th, 2019|Browser, Webwerkzeuge|

Die Browser Firefox, Firefox ESR und der anonymisierende Tor-Browser sind angreifbar, und die Angreifer können alle drei Mozilla-Browser im schlimmsten Fall aus der Sandbox ausbrechen lassen oder Schadcode ausführen. Die abgesicherten Versionen  stehen jetzt zum Download bereit. Die dafür genutzte Sandbox-Lücke (CVE-2019-9811) haben Sicherheitsforscher während des Hacker-Wettbewerbs Pwn2Own im März 2019 entdeckt – jetzt gibt es auch das Sicherheitsupdate, um die Lücke zu schließen. Die Sicherheitslücke besteht in Firefox und in der Langzeitversion Firefox ESR. Weil der anonymisierende Tor Browser auch auf Firefox ESR basiert, ist er auch betroffen. Um einen erfolgreichen Ausbruch aus der Sandbox hinzulegen, muss der Angreifer allerdings sein Opfer dazu bringen, [...]

Mozilla arbeitet an einem Tracking-Report

Juli 8th, 2019|Browser, Webwerkzeuge|

Inzwischen blockiert der Mozilla-Browser Firefox schon diverse Varianten von Trackern. Dabei unterscheidet Mozilla zwischen verschiedenen Formen des Trackings wie Social, Cross-Site-Tracker, Ad-Tracker und Fingerprint-Varianten. Dazu zeigt Firefox Nightly jetzt die Vorschau eines detaillierten Tracking-Reports, der über bis dahin blockierte Anfragen differenziert nach Tracking-Typ informiert. Noch stammen die dort gezeigten Daten noch nicht aus der Benutzung des Browsers, sondern sind fest vorgegeben. Ab wann das Feature voll funktionell freigeschaltet wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Schutz vor Trackern und Kryptominern Mit der aktuellen Version Firefox 67 hat Mozilla den Schutz vor Trackern auch auf Kryptominer und Fingerprint-Verfolgung erweitert, wobei die genutzte Anti-Fingerprinting-Technik vom Tor-Browser für anonymes Surfen stammt. Diese Technik verhindert, [...]

NoSQL-Datenbank MongoDB 4.2 angekündigt

Juni 19th, 2019|Allgemein, Coding, MySQL, Webwerkzeuge|

Auf der MongoDB World 2019 in New York informiert MongoDB in dieser Woche über die neusten Entwicklungen aus dem eigenen Hause. Die angekündigte Version 4.2 der NoSQL-Datenbank stellt für die Benutzer drei neue Funktionen bereit: verteilte Transaktionen, Platzhalter-Indizes und eine clientseitige feldbasierte Verschlüsselung. Neues in MongoDB 4.2 Schon seit Version 4.0 beherrscht der MongoDB-Server ja ACID-Transaktionen, die über mehrere Replikationssätze gehen. Jetzt geht das sogar auch dann, wenn die Daten auf mehreren Rechnern verteilt gespeichert sind. Datenbankspezialiszten nennen das:Sharding. Die neuen Platzhalter-Indizes geben den Anwendern jetzt mehr Möglichkeiten bei der Organisation ihrer Daten. Das Indizieren lässt sich dabei über eine Filterfunktion realisieren, welche automatisch die entsprechenden Dokumente, Felder und deren Kollektionen [...]

Kommentare deaktiviert für NoSQL-Datenbank MongoDB 4.2 angekündigt

Firefox blockt Tracking-Cookies per Voreinstellung

Juni 4th, 2019|Browser, Webwerkzeuge|

Wie schon Anfang dieses Jahres angekündigt, beginnt Hersteller Mozilla jetzt damit, standardmäßig sämtliche Tracking-Cookies von Drittanbietern in seinem Browser Firefox zu blockieren. Blacklist kommt von Disconnect Diese  Third-Party-Tracker, die von externen Anbietern stammen und in Internetseiten eingebunden werden, werden zunächst aber nur für neue Nutzer des Browsers blockiert. Die zugrunde liegende Liste der zu blockierenden Elemente stammt dabei von dem langjährigen Partner Mozillas Disconnect. An dieser Technik,  die das Verfolgen von Nutzern durch verschiedene Anbieter im Internet verhindern soll, arbeitet Mozilla schon seit über drei Jahren. Als langfristiges Ziel ist seinerzeit bei der Ankündigung  vorgegeben worden, alles zu blocken, was in irgendeiner Weise zur Profilerstellung von Nutzern [...]

Kommentare deaktiviert für Firefox blockt Tracking-Cookies per Voreinstellung