Webwerkzeuge

/Webwerkzeuge

VR-Browser Firefox Reality ist verfügbar

Soeben hat Mozilla die Version 1.0 von Firefox Reality zum Download bereitgestellt. Dieser Browser wurde spezifisch für die Nutzung mit Standalone Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Headsets entwickelt. Firefox Reality ist nun in den App Stores Viveport, Oculus und Daydream erhältlich. Der VR-Browser soll den nahtlosen Übergang zwischen klassischen 2D-Websites und 3D- beziehungsweise VR- und AR-Inhalten gestatten. Weil Firefox Reality dabei unter einer Open-Source-Lizenz steht, können Anbieter den Browser in ihre jeweiligen Plattformen integrieren und so den Nutzern damit einen plattformübergreifenden Browser für VR und AR zur Verfügung stellen. Eingaben nimmt der VR-Browser zum Beispiel nicht nur über die Tastatur, sondern auch in natürlicher Sprache an. Technisch nutzt Firefox Reality die Quantum Engine von Firefox Mobile. Mozilla verspricht dadurch eine schnelle Performance, die bei einem VR-Browser entscheidend sei. Erstes Update schon in Arbeit Ein erstes Update für Firefox Reality ist laut Mozilla mit der Version 1.1 auch schon in Arbeit. „Wir haben eine stetig wachsende Liste mit [...]

By |2018-09-20T00:12:08+00:00September 20th, 2018|Allgemein, Browser, Webwerkzeuge|0 Comments

Microsoft gibt seine Marke Visual Studio auf

Wenn WordPress und andere CMS für die Realisierung von Internetseiten nicht mehr ausreichen, landet man recht schnell bei Microsofts Programmierumgebung Visual Studio. Allerdings wird gerade aus der Microsoft-Marke Visual Studio offenbar ein Teil der Microsoft-Cloud Azure, zumindest zu Teilen. Azure Devops nennt sich der neue bzw. umbenannte Microsoft-Dienst für Entwicklerteams. Die fünf Komponenten von Azure Devops Azure Devops  ist an Visual Studio Team Services (VSTS) angelehnt und teilt sich in fünf Hauptkomponenten auf, die der Softwareriese in seinem entsprechenden Blogeintrag mit einem dazugehörigen Video beschreibt: Azure Pipelines, Azure Boards, Azure Artifacts, Azure Repos und Azure Test Plans. Diese Dienste sind alle dazu da, um mehrere parallele Softwareprojekte mit mehreren beteiligten Programmierern verwalten zu können. Die Umstellung der Nutzer geschieht automatisch Entwicklerstudios, die bisher VSTS benutzen, sollen angeblich automatisch auf die neue Struktur von Azure Devops umgestellt werden. Achtung: Dabei ändert sich dann auch die Start-URL in dem Portal auf dev.azure.com/xyz. Azure Devops [...]

By |2018-09-11T11:27:28+00:00September 11th, 2018|Allgemein, Coding, Webwerkzeuge|0 Comments

Firefox 62 mit einfacherem Tracking-Schutz

Vorgestern hat auch Mozilla begonnen, das Upgrade seines Browsers auf Firefox 62 zu verteilen. Das Update steht seit Mittwoch für Windows, macOS, Linux und Android zum Download bereit und bringt Neuerungen und Verbesserungen insbesondere für den Desktop mit. Einige Details zu den Verbesserungen Gerade auf Rechnern ohne Harware-Grafikbeschleunigung wurde das Rendern durch Parallelisierung beschleunigt, und Um den Tracking-Schutz zu aktivieren oder Cookies zu löschen, braucht man in Firefox 62 einfach nur auf das „i“-Icon vor der Adresseingabe, das führt direkt zu den Entsprechenden Firefox-Einstellungen (siehe Artikelbild). Auch für Entwickler gibt es Verbesserungen: Dazu gehören unter anderem eine neue, dreispaltige Werkzeugübersicht und zwei neue CSS-Features (CSSShapes und Variable Fonts) für Text, der Grafiken umfliesst und Variationen innerhalb einer Schriftart. Zertifikate von Symantec wird in Zukunft misstraut Mit der nächsten Version des Feuerfuchses wird der Browser dann Zertifikaten von Symantec standardmässig nicht mehr vertrauen. Wer also noch solche Zertifikate einsetzt, sollte [...]

By |2018-09-07T13:25:58+00:00September 7th, 2018|Browser, CSS, Webwerkzeuge|Kommentare deaktiviert für Firefox 62 mit einfacherem Tracking-Schutz

Google hat das Update Chrome 69 herausgebracht

Seit dem Wochenende spielt Chrome-Hersteller Google sein schon angekündigtes Update auf Chrome 69 mit dem neuen „Material Design“ aus – und schließt dabei noch 40 Sicherheitslücken in dem Browser. In seiner Sicherheitswarnung zu Chrome 69 listet Google weitere Infos zu diesen Lücken auf. Normalerweise erhalten Sie das Update automatisch. Sie können aber auch unter Linux, macOS oder Windows sicherstellen, dass die aktuelle Ausgabe installiert ist, und zwar in den Einstellungen unter dem Menüpunkt "Hilfe/Über Google Chrome". Dort können Sie auch gegebenenfalls ein Update anstoßen. TLS-Seiten kennzeichnet Chrome nur noch mit einem Schloss Schon im Mai hatte Google angekündigt, dass Chrome 69 verschlüsselte Webseiten jetzt nur noch mit einem Schloss in der Adressleiste kennzeichnet. Bisher stand neben dem Schloss noch das Wort "Sicher". Das hat Google deshalb weggenommen, weil die Benutzer erwarten sollen, dass das Internetseiten "standardmäßig sicher" sind. Unverschlüsselte Webseiten markiert der Browser auch weiterhin mit "Nicht sicher". Das soll laut [...]

By |2018-09-05T23:35:22+00:00September 5th, 2018|Allgemein, Browser, Webwerkzeuge|Kommentare deaktiviert für Google hat das Update Chrome 69 herausgebracht

Die IDE NetBeans 9.0 ist verfügbar

Es brauchte drei Jahre Organisation und Entwicklung unter dem Dach der Apache Software Foundation, bis nun endlich mit NetBeans 9.0 ein erstes Release der Integrierten Entwicklungsumgebung (Integrated Development Environment – IDE) für Java-Entwickler erschienen ist. Die Unterstützung der Modularisierung hat viel Zeit gekostet Dass es drei Jahre für die Entwicklung von NetBeans 9 gebraucht hat, liegt auch an der mit Java 9 eingeführte Modularisierung dieser Sprache. Die Entwickler der IDE wollten natürlich dieses essenzielle Feature ebenfalls unterstützen. JavaScript, PHP, Groovy, Enterprise Java und C/C++ kommen nach Bisher war NetBeans nicht nur eine IDE für Java-SE-Entwickler, wie neue Hauptversion vielleicht nahelegt, sondern auch andere Programmierplattformen wie JavaScript, PHP sowie C/C++ und Java EE (bzw. Jakarta EE) wurden in den Vorversionen unterstützt. Ich selbst benutze die IDE schon seit Jahren für die Web-Programmierung mit PHP – für mich war es bisher das beste Werkzeug ever für diese Zwecke. Leider wurde die Unterstützung für [...]

By |2018-07-30T19:27:35+00:00Juli 30th, 2018|Coding, Javascript, PHP, Webwerkzeuge|Kommentare deaktiviert für Die IDE NetBeans 9.0 ist verfügbar

Firefox demnächst ohne seinen RSS-Reader

Firefox-Hersteller Mozilla will bald den RSS-Reader aus seinem Browser Firefox entfernen. Das legt zumindest ein neuer Eintrag auf der Bug-Tracking-Seite von Mozilla nahe. Dort kann man lesen: "Nach sorgfältiger Abwägung verschiedener Optionen haben wir uns entschlossen, die eingebaute Feed-Unterstützung aus Firefox zu entfernen." Die Entfernung des Readers soll danach für die Firefox-Version 63 oder 64 geplant sein, die im September beziehungsweise im Oktober erscheinen sollen. Auch „Dynamische Lesezeichen“ verschwinden mit RSS Mit der wegfallenden Nutzung von RSS-Feeds sind auch die sogenannten "Dynamischen Lesezeichen", auch "Live Bookmarks" genannt, obsolet und werden nicht mehr unterstützt. Mit denen kann der Nutzer RSS-Feeds abonnieren, die dann wie die normalen Lesezeichen für Webseiten als Ordner in der Lesezeichen-Symbolleiste zu finden sind. Firefox ESR 60 kennt noch weiterhin RSS-Feeds Es gibt aber noch eine Verlängerungsmöglichkeit für User, die in diesem Jahr noch nicht auf RSS mit Firefox verzichten können, denn die Änderungen betreffen noch nicht den Firefox ESR [...]

By |2018-07-28T22:47:20+00:00Juli 28th, 2018|Allgemein, Browser, Webwerkzeuge|Kommentare deaktiviert für Firefox demnächst ohne seinen RSS-Reader

Die Common Table Expressions in MySQL 8.0

Vor zwei Monaten erschien die Version 8.0 der relationalen Datenbank MySQL von Oracle. Zu den fehlenden Eigenschaften, die das Konkurrenzprodukt PostgreSQL schon seit der Version 8.4 aus dem Jahr 2009 beherrscht, gehören die Common Table Expressions (CTEs). Diese Konstrukte in der Datenbank-Abfragesprache SQL gestatten es, komplexe Querys in überschaubare Chunks aufzuteilen, die danach ähnlich den bekannten Views über ihren Namen benutzt werden können, und das anders als bei einfachen Subquerys auch mehrfach. Beispiel für die Nutzung von CTEs In dem kurzen SQL-Listing im Artikelbild sehen Sie, dass die CTEs vor der Haupt-Query zunächst mit WITH definiert werden müssen. In meinem Beispiel werden in der ersten CTE die Online-Verkäufe aus einer imaginären Sales-Tabelle ausgewählt und dann in der zweiten CTE nach Monaten aggregiert. Die Hauptabfrage berechnet den Anteil eines einzelnen Online-Verkaufs am Monatsumsatz. Common Table Expressions reduzieren dabei nicht nur Redundanzen, sondern verringern auch die Fehleranfälligkeit. Wettbewerber MariaDB hat die CTEs schon [...]

By |2018-06-29T08:39:05+00:00Juni 29th, 2018|Coding, MySQL, Webwerkzeuge|Kommentare deaktiviert für Die Common Table Expressions in MySQL 8.0

Firefox 61 wird schneller und schlauer

Mozillas Browser Firefox soll "noch intelligenter und schneller als alle anderen" werden. Die frisch erschienene Version 61 beschleunigt unter Windows und Linux unter anderem den Tab-Wechsel. Fährt der Nutzer mit der Maus über einen Tab, dann lädt Firefox dessen Inhalt schon einmal vor (Tab Warming). Klickt der Nutzer abschließend auf den Tab, ist die Webseite schon fertig aufgebaut und wird nur noch angezeigt. APIs für verbessertes Tab-Management Firefox 61 bietet den WebExtensions dazu neue APIs an, die ein flexibleres Tab-Management erlauben. Versteckte Tabs lädt der Browser zwar, aber er zeigt sie nicht an. Erweiterungen können so ganze Gruppen von Tabs beispielsweise austauschen. In der Version für macOS laufen WebExtensions ab sofort in einem eigenen CPU-Prozess, so dass Firefox 61 weiter läuft, wenn eine der Erweiterungen abstürzt. Mehrere Suchmaschinen in der Adressleiste Firefox-Nutzer, die nicht nur Google, sondern auch ander Suchmaschinen nutzen, können jetzt ganz einfach weitere Suchmaschinen in die Adressleiste [...]

By |2018-06-26T23:59:36+00:00Juni 26th, 2018|Browser, CSS, HTML, Webwerkzeuge|Kommentare deaktiviert für Firefox 61 wird schneller und schlauer

Viele Drupal-Websites sind immer noch verwundbar

Man mag es kaum glauben, aber noch immer gibt es über 100.000 auf dem CMS Drupal basierende Websites, die über eine lange bekannte kritische Sicherheitslücke, über die wir auch schon vor über zwei Monaten berichtet haben, angreifbar sind. Sicherheitsupdates gegen die Schwachstelle sind seit über zwei Monaten verfügbar. In diesen Tagen sind Sicherheitsforscher von Bad Pockets Report auf über 115.000 Drupal-Websites gestoßen, die anfällig für Angriffe über die kritische Sicherheitslücke CVE-2018-7600 sind, wie sie in einem Blogeintrag berichten. Die Schwachstelle ist schon seit Ende März bekannt, und zu diesem Zeitpunkt erschienen auch Sicherheitspatches gegen das Problem. Nach eigenen Angaben haben die Sicherheitsforscher eine halbe Million Drupal-Webseiten untersucht, die die Version 7 des Content Management Systems (CMS) nutzen. Davon war noch etwa ein Viertel über CVE-2018-7600 verwundbar. Rund ein Drittel hatten bereits eine abgesicherte Version installiert. Bei 47 Prozent der Websites konnten die Sicherheitsforscher die genutzte Drupal-Version nicht ermitteln. Updates schon seit [...]

By |2018-06-05T18:55:40+00:00Juni 5th, 2018|Allgemein, Coding, Javascript, PHP, Webwerkzeuge|Kommentare deaktiviert für Viele Drupal-Websites sind immer noch verwundbar

Gute Bewertung für Microsofts Sicherheitslösung Defender

Stolz informiert Microsoft die Welt in einem Blog-Beitrag über die neuesten Testergebnisse von unabhängigen Sicherheitsexperten in Bezug auf seine in dem Betriebssystem Windows 10 integrierte Sicherheitslösung MS Defender. Nach dem Artikel ist die Sicherheitslösung von Microsoft gegenüber ihren Wettbewerbern durchaus konkurrenzfähig. Der Microsoft-Blogpost im Detail Der Senior Program Manager Zaid Arafeh vom Windows Defender Research gibt in seinem Beitrag weitere Informationen dazu. Erst einmal zeigt sich der Mann verständlicherweise erfreut über die insgesamt guten Ergebnisse der eigenen Sicherheitslösung Windows Defender bei einem Dauertest von AV-Test. Bei der Schutzwirkung erzielte der Defender bei den von Januar bis Februar durchgeführten Tests 6 Punkte – das ist die Höchstpunktzahl. Benutzerfreundlichkeit und Performance In Sachen Benutzerfreundlichkeit, welche sich hauptsächlich auf falsche Einstufungen (false positives) bezieht, weist Arafeh darauf hin, dass von Windows Defender AV falsch klassifizierte Programme im geschäftlichen Kontext nicht besonders häufig genutzt werden. Unter dem Punkt Leistung wurden die Performanceeinbußen durch die laufende AV-Lösung bewertet. Auch dabei [...]

By |2018-05-31T22:28:16+00:00Mai 31st, 2018|Allgemein, Webwerkzeuge|Kommentare deaktiviert für Gute Bewertung für Microsofts Sicherheitslösung Defender