LG bringt riesigen Breitbild-Monitor 38UC99

Wer am PC Audios oder Videos bearbeitet, könnte den riesigen Curved-Widescreen-Monitor LG38UC99 interessant finden. LGs neues Display misst satte 37,5 Zoll in der Diagonalen und hat ein Seitenverhältnis von 21:9, was bei Computer-Bildschirmen seit ein paar Jahren immer beliebter wird. Durch die breite Darstellung mit 3.840 x 1.600 Pixeln soll der 38UC99 LG zufolge vor allem Anwender in Bereichen ansprechen, in denen eine übersichtlichere Darstellung der Timeline essentiell ist. Obwohl LG die Frequenz generell mit 60 Hz [...]

2016-09-06T12:21:05+02:00September 6th, 2016|Allgemein, Bildbearbeitung|Kommentare deaktiviert für LG bringt riesigen Breitbild-Monitor 38UC99

PDF-Reader von Foxit sind verwundbar

Wer wegen der vielen Sicherheitsprobleme mit Adobes PDF-Reader auf die Alternative Foxit Reader oder den PDF-Editor Foxit PhantomPDF umgestiegen ist, kommt vom Regen in die Traufe. Beide Programme lassen sich aus der Ferne angreifen, und die Angreifer können sogar eigenen Code auf einen betroffenen Computer einschleusen. Der Editor Foxit PhantomPDF ist bis inklusive Version 7.2.2.929 verwundbar; der PDF-Reader Foxit Reader ist bis einschließlich Version 7.2.8.1124 unter Windows gefährdet, warnt der Anbieter der Software. Die abgesicherten Versionen [...]

2016-01-26T10:23:47+02:00Januar 26th, 2016|Allgemein, Webwerkzeuge|Kommentare deaktiviert für PDF-Reader von Foxit sind verwundbar

Google kauft Stackdriver und HP investiert in Cloud-Portfolio

Die Bedeutung von Cloud Computing steigt immer weiter an, weil es im Vergleich zu herkömmlichen Systemen kostensparender ist. Auch Hardware und Software kann reduziert werden. Das Unternehmen Stackdriver aus Boston ist ein Anbieter für Monitoring-Dienste, die durch die Cloud ermöglicht werden. Hierdurch können externe Services überwacht werden. Stackdriver hat sich im Einzelnen auf Amazon Web Services, Google Cloud Engine und Rackspace Cloud Services konzentriert. Der Sinn, der hinter diesem Service steht, ist dass User nicht [...]

2014-05-12T14:29:50+02:00Mai 10th, 2014|Allgemein|1 Kommentar

OpenSSH lernt: Technik und Zufall passen nicht zusammen

Zufallszahlen braucht man zwar für alle möglichen Anwendungen, in der Welt der Computer ist aber die Killeranwendung für den Zufall die sichere (sprich: abhörgeschützte) Verbindung zwischen zwei Computern. Echte Zufallszahlen kann man im Grunde nur auf Basis physikalischer Effekte vom Fall eines Würfels, dem Wurf einer Münze, Rauschgeneratoren oder radioaktiven Zerfallsprozessen bis hin zu quantenmechanischen Effekten erzeugen – alles Generatoren, die normalen Rechnern in aller Regel nicht zur Verfügung stehen. In der heutigen Computerpraxis werden [...]

2013-08-26T16:49:30+02:00August 26th, 2013|Allgemein|Kommentare deaktiviert für OpenSSH lernt: Technik und Zufall passen nicht zusammen
Nach oben