Die zwei Arbeitsgruppen, die sich mit der Standardisierung von HTML5 beschäftigen, gehen diametral entgegengesetzte Wege. Das World Wide Web Consortium (W3C) will in den nächsten Jahren eine Spezifikation für HTML5 veröffentlichen und die Web Hypertext Application Technology Working Group (WHATWG), die damals mit der Spezifikation begann, möchte HTML5 fortwährend  standardisieren möchte.

Sie arbeitet an ihrer “kanonischen” Dokumentation von HTML und möchte fortlaufend wichtige und brauchbare Neuerungen mit aufnehmen und dadurch eine fortwährende und besonders zeitgemäße Spezifizierung im Sinne des selbst ausgerufenen “HTML Living Standard” schaffen.

Diese Positionen sind nicht neu und auch schon mehrfach detailliert beschrieben und begründet worden. Eigentlich kann es dem Ersteller von Internetseiten auch ziemlich egal sein, denn beide Wege sind parallel beschreitbar und die Entscheidung, wer was unterstützt, fällen ja erfahrungsgemäß die Browserhersteller und nicht die Standardisierer.