Chrome 18 ist meistbenutzte Browser-Version

Wer Internetseiten erstellt, sollte eigentlich immer wissen, wie viele Surfer welchen Browser benutzen, um die Seiten entsprechend zu prüfen und zu optimieren. Nicht jeder Browser stellt eine Internetseite genauso dar wie ein anderer, und auch die Unterstützung neuer Funktionalitäten wie HTML 5 und CSS 3 ist noch sehr unterschiedlich. Der Website-Monitoring-Dienst Pingdom hat gerade neue Zahlen auf der Basis von StatCounter-Daten ermittelt, wonach aktuell die meisten Surfen den Google-Browser Chrome 18 benutzen, um im Internet [...]

2012-04-25T11:41:29+02:00April 25th, 2012|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Chrome 18 ist meistbenutzte Browser-Version

Firefox 4 vor Internet Explorer 9

Der seit vorgestern erhältliche neue Firefox 4-Browser scheint den Surfern besser zu gefallen als Microsofts neuer Internet Explorer 9. Während der Microsoft-Browser in den ersten 24 Stunden nach Freigabe 2,3 Millionen Mal heruntergeladen wurde, holten sich den Firefox 4 in diesem Zeitraum mehr als doppelt so viele Interessenten. Mozillas Firefox 4 ist besonders in Europa gefragt, und in Europa wurde er aus Deutschland am häufigsten abgerufen. Bleibt zu hoffen, dass bei der Erstellung von Webseiten [...]

2011-03-24T08:55:49+02:00März 24th, 2011|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Firefox 4 vor Internet Explorer 9

Was gibt es nicht mehr mit HTML 5?

HTML 5 hält zusammen mit CSS 3 viele Neuerungen für uns bereit. Allerdings musste auch einiges Altes dafür weichen. Das Beginnt mit dem Ende von <applet> und einigen Textauszeichnungen, nämlich <big>, <strike>,<tt>, <u> und <s>. Das Tag <acronym> ließ sich kaum von <abbr> (Abkürzung) unterscheiden. Auch <dir> und <isindex> stammen aus einer anderen Zeit und sind jetzt nicht mehr dabei. Die Tags <center>, <font> und <basefont> gibt es nicht mehr. Auch die Attribute wurden ausgedünnt. [...]

2010-08-27T07:57:20+02:00August 27th, 2010|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Was gibt es nicht mehr mit HTML 5?

Farbverlauf mit CSS 3

Zu den neuen Möglichkeiten, die CSS 3 bietet, gehören auch Farbverläufe. Man setzt sie ja gerne als Hintergrund ein, um mehr Tiefe zu gewinnen oder besonders seit dem Web 2.0-Hype auch als feines Design bei Schaltflächen und Formularelementen. Bisher wurden Farbverläufe meist mit einer entsprechenden Grafik realisiert, die den Elementen als Hintergrund zugewiesen wurde. Das ist nun mit CSS 3 wesentlich leichter zu machen – und man braucht kein Grafikprogramm mehr, um den Verlauf zu [...]

2012-10-08T18:12:37+02:00August 16th, 2010|Allgemein, HTML|9 Kommentare

CSS 3: Transparenz ohne Tricks

Zu den besonders beliebten und deshalb schon heute sehr viel benutzten CSS 3-Eigenschaften gehört die Transparenz (opacity). Sie legt  den Grad der Transparenz eines Elements fest. Der Wertebereich geht von 0 bis 1, und je niedriger der Wert ist, umso durchsichtiger wird das Element. Die Zuweisung geschieht einfach mit: < div class="halbdurchsichtig"></div>. Der CSS-Code dazu lautet: .halbdurchsichtig { opacity: 0.5; } Und schon klappt es in allen modernen Browsern – bis auf den Internet-Explorer von [...]

2010-07-25T00:02:13+02:00Juli 29th, 2010|Allgemein|1 Kommentar

CSS 3: Google bietet 18 kostenlose Web-Fonts an

CSS 3 buhlt mit seinen neuen Eigenschaften um die Gunst der Web-Entwickler. Da gibt es nicht nur Boxen mit runden Ecken sondern auch Schatten und Transparenzen. Auch herunterladbare Schriften, Webfonts genannt, gehören zu den neuen Features, die uns CSS 3 bringt. Diese Schriften liegen auf dem Server, so dass sie auch bei Besuchern angezeigt werden, auf deren Computer sie nicht installiert sind. Damit wird man endlich unabhängig von den wenigen Schriften wie Arial [...]

2010-07-24T20:49:36+02:00Juli 26th, 2010|Allgemein|Kommentare deaktiviert für CSS 3: Google bietet 18 kostenlose Web-Fonts an

HTML 5 zum Zweiten

In allen moderneren Webbrowsern außer dem Internet Explorer 8 laufen HTML 5 – Seiten mit CSS 3 problemlos. Da aber viele Surfer noch steinzeitliche Browser benutzen, gibt es Möglichkeiten, diese zur Zusammenarbeit mit der Kombination HTML 5 / CSS 3 zu bringen. Da der Internet Explorer 8 CSS-Deklarationen für HTML-Elemente, die er nicht kennt, einfach ignoriert, hilft ein Workaround, der die Elemente zur Laufzeit mittels Javascript erzeugt: <script> document.create.element('header‘); document.create.element('nav‘); document.create.element('section‘); document.create.element('article‘); document.create.element('aside‘); document.create.element('footer‘); </script> [...]

2010-07-12T08:18:16+02:00Juli 12th, 2010|Allgemein|1 Kommentar

HTML 5 zum Ersten

Keine Frage – HTML 5 ist im Anmarsch. Es gibt zwar noch keine finale Version der neuen Markup-Sprache fürs Web, aber im Grunde ist der neue Standard einsatzbereit. Ein guter Anlass, sich das jetzt nicht nur anzuschauen, sondern auch aktiv zu werden und die erste eigene Seite mit HTML 5 und CSS 3 zu entwickeln. HTML 5 bringt viele neue Funktionen und Möglichkeiten. Aber nichts ist so anders wie die neuen semantischen Tags. Dadurch wird [...]

2010-07-08T14:04:17+02:00Juli 8th, 2010|Allgemein|Kommentare deaktiviert für HTML 5 zum Ersten
Nach oben