Single sign on

//Single sign on

Single sign on

Photo by Jon Moore on Unsplash

Gemeinsamer Zugang zu Daten

Computer sind in der heutigen Zeit eine absolute Notwendigkeit. Der Computer ist ein vielseitiges Gerät der die Daten verarbeitet und sich um Aufgabenbereiche wie Archivierung und Retrieval erbringt. Der Computer ist in verschiedene Bereiche des Lebens und in viele Bereiche eingedrungen und hat einen großen Einfluss auf das Leben. Integrierte Single sign on Dienste helfen dabei, Sicherheitslösungen anzubieten und vor allem im Bereich der Identifikation zu heiklen Daten für berechtigte Personen einen Service anzubieten. Computer werden nämlich heute nicht mehr nur von einer einzigen Person verwendet, sondern von verschiedenen Personengruppen. Insbesondere geht es vor allem um den gemeinsamen Zugang zu Daten, die meist ohnedies innerhalb von einer Cloud gespeichert werden.

Mit diesen Diensten können Sie sich mit mehreren Anwendungen in Ihrem Netzwerk verbinden, die einen gemeinsamen Authentifizierungsmechanismus verwenden. Diese Dienste fordern die Anmeldeinformationen von all jenen Users an, die Zugang zu den sensiblen Daten haben sollten. Nachdem Sie sich beim Netzwerk angemeldet haben, erfolgt auch die Bestätigung über den Zugang zu den Daten. Um sich Zugang zu den Daten zu verschaffen, muss der Nutzer die persönlichen Anmeldeinformationen transferieren. Dieser Anmeldeprozess dient zum Ermitteln der Aktionen, die der Nutzer basierend auf den Benutzerrechten ausführen soll. Wenn beispielsweise Anwendungen mithilfe eines bestimmten Programmes integriert werden, nachdem das System die Benutzeranmeldeinformationen des Nutzers authentifiziert hat, kann der Nutzer auf alle Ressourcen im Netzwerk zugreifen, die im System integriert sind.

Man unterscheidet nach unterschiedlichen Systemen. Weit verbreitet sind vor allem jene single sign on Systeme, welche Server-basiert sind und jene Alternativen, die auf Basis des Extranets organisiert sind. Mit diesen Diensten können Sie auf Ressourcen über das Internet zugreifen, indem Sie einen einzelnen Satz von Benutzeranmeldeinformationen verwenden. Der Benutzer stellt eine Reihe von Anmeldeinformationen bereit, um sich bei verschiedenen Websites anzumelden, die zu verschiedenen Organisationen gehören. Ein Beispiel für diese Art von Single Sign-Ons ist das Netzwerk für Consumer-basierte Anwendungen.
Mit diesen Diensten können Sie mehrere heterogene Anwendungen und Systeme in die Unternehmensumgebung integrieren. Diese Anwendungen und Systeme verwenden keine allgemeine Authentifizierung. Jede Anwendung hat Ihre eigenen Benutzerverzeichnisspeicher. Genau diese Art von Anwendungen werden bereits von fast jeder Firma verwendet. Sie sind bereits fester Bestandteil einer professionellen IT-Umgebung. Um dieselben Benutzer zu authentifizieren braucht es eine professionelle Nutzerumgebung.

2018-02-26T14:14:14+00:00Februar 26th, 2018|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Single sign on