Homepage Anleitung – Webseite erstellen, Website Pflege

Homepage Anleitung – Webseite erstellen, Website Pflege2018-11-07T18:54:51+02:00

Warum man HTML und CSS für das Webdesign lernen sollte

Das Internet ist heute ein unverzichtbarer Teil unseres Alltags. Ob wir uns nun informieren, mit Freunden und Familie in Kontakt bleiben oder online shoppen – die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Dabei spielen HTML und CSS eine entscheidende Rolle: Sie sind die Grundlage für die Gestaltung von Websites. In diesem Artikel verraten wir, warum es sich lohnt, HTML und CSS zu lernen.   HTML ist die Grundlage jeder Webseite HTML ist die Sprache, mit der jede Webseite im Internet erstellt wird. Wenn man also eine Webseite erstellen oder verändern möchte, heißt es HTML lernen. Es ist die Grundlage für das Webdesign und ohne diese Sprache geht es einfach nicht.   Wer HTML beherrscht, kann seine eigene Webseite erstellen oder die Vorlage einer anderen Seite ändern. Dies ist nützlich, wenn man beispielsweise ein Blog oder einen Online-Shop betreibt und die Gestaltung seiner Seite selbst übernehmen möchten.   Auch wenn man keine eigene Webseite erstellen [...]

November 14th, 2022|Kategorien: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Warum man HTML und CSS für das Webdesign lernen sollte

Chrome 106: Neue Funktionen und geschlossene Sicherheitslücken

September 28th, 2022|Browser, Sicherheit|

Google beseitigte 20 teilweise hochriskante Sicherheitslücken in seinem Browser Chrome. Außerdem erhält der Browser neue Funktionen und Verbesserungen. Die Entwickler haben im Webbrowser Chrome 106 insgesamt 20 Schwachstellen beseitigt. Diese Lücken stellten zum Teil ein hohes Risiko für die Benutzer dar. Auch einige kleine Funktionsverbesserungen haben es in die neue Version geschafft. Neues bei den Funktionen Als neue respektive verbesserte Funktion bietet Chrome 106 jetzt partielle Textübersetzungen. Damit lässt sich nicht nur eine komplette Webseite übersetzen, sondern auch lediglich markierter Text. Diese Funktion müssen die Benutzer aber erst durch Umstellen des Flags chrome://flags#desktop-partial-translate  aktivieren. Ein neuer rudimentärer RSS-Reader soll jetzt auch in die Desktop-Version [...]

Kommentare deaktiviert für Chrome 106: Neue Funktionen und geschlossene Sicherheitslücken

USB: Neue Logos mit Datenraten und Energieübertragung

September 26th, 2022|Allgemein, Webwerkzeuge|

Um in Zukunft verwirrende Bezeichnungen wie zum Beispiel „USB 3.2 Gen2x2“ zu vermeiden, führt das USB-IF jetzt weitere Logos ein, welche aber leider nicht verpflichtend sind. Das USB Implementers Forum will die Verwirrung um die vielen USB-Standards zumindest ein wenig entschärfen: Neue Logos auf Kabeln und Verpackungen sollen besser Auskunft über die Möglichkeiten der darin steckenden Geräte geben. "Das USB-IF hat das Ziel, alle zertifizierten USB-Kabel, Ladegeräte und andere Produkte einfach erkennbar zu machen", schreibt die Organisation jetzt dazu in der Mitteilung. Das neue Logodesign zeigt nicht den verwendeten Standard, also etwa USB 4, 3.2 Gen2 3.2 Gen1 und andere, sondern es gibt die Geschwindigkeit in GBit pro Sekunde an. [...]

Kommentare deaktiviert für USB: Neue Logos mit Datenraten und Energieübertragung

Uralt-Lücke bei 350.000 Projekten in Pythons Tarfile-Modul

September 23rd, 2022|Coding, Python, Webwerkzeuge|

Schon 15 Jahre lang ist die Sicherheitslücke im Tarfile-Modul der Programmiersprache Python bekannt, und viele Projekte in Github sind dadurch verwundbar. Eine Sicherheitslücke (CVE-2007-4559) im Pythons Tarfile-Modul wurde bereits 2007 entdeckt. Als Abhilfemaßnahme wurde vor 15 Jahren einfach nur die Dokumentation angepasst, welche die Programmierer vor der potentiellen Gefahr warnte - ein Patch dagegen wurde laut dem Onlinemagazin Bleepingcomputer nicht veröffentlicht. Diese Sicherheitslücke befindet sich in dem Code, der die nicht bereinigte Funktion tarfile.extract() oder die eingebauten Standardwerte von tarfile.extractall() nutzt, womit man Tar-Archive entpacken lassen. Bei der Schwachstelle handelt ist vom Typ „Path Traversal“, und man kann damit den Zielordner der zu entpackenden Datei ändern. [...]

Kommentare deaktiviert für Uralt-Lücke bei 350.000 Projekten in Pythons Tarfile-Modul

Russische Fachkräfte unerwünscht

September 17th, 2022|Bildbearbeitung, C++, Coding, CSS, HTML, Javascript, MySQL, PHP, Sicherheit, Webwerkzeuge|

Die Telekom wollte in dieser Woche nicht auf 400 Programmierer und Designer verzichten, die vor Putins Krieg in Russland für den deutschen Konzern gearbeitet haben und sie zusammen mit ihren Familien in Lettlands Hauptstadt Riga unterbringen – das hat das baltische Land abgelehnt. Die Deutsche Telekom kommt mit der Umsiedlung eines Teils ihrer russischen IT-Spezialisten in der lettischen Hauptstadt Riga nicht wirklich weiter, berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Quellen in- und außerhalb des Unternehmens. Der geplante Irrweg von St. Petersburg nach Riga Laut dem Bericht sollten bis zu 400 Russen und ihre Familien nach Riga umziehen. Aber wegen der massiv anti-russischen Stimmung und der Widerstände [...]

Kommentare deaktiviert für Russische Fachkräfte unerwünscht

Hilfreiche Regeln für die Erstellung von Internetseiten

September 12th, 2022|Allgemein|

Immer wieder stößt man im Internet auf Seiten, die kaum eine Chance haben, ihre Ziele bei den Besuchern zu erreichen. Deshalb führen wir hier noch einmal einige wichtige Punkte auf, an denen das Projekt nicht scheitern sollte: Das Wichtigste zuerst: Denken Sie bei allem, was Sie tun an einen Besucher, der es eilig hat, denn Ihr Besucher ist fast immer ungeduldig! Achten Sie bei der Erstellung auf ein ausgewogenes Verhältnis von Texten und Bildern, denn viele Webseiten sind deutlich zu textlastig. Überlegen Sie gut, welche Farben Sie benutzen. Ihre Lieblingsfarben müssen sich nicht zwingend für Ihre Website eignen. Machen Sie in relativ kurzen Abständen Absätze [...]

Kommentare deaktiviert für Hilfreiche Regeln für die Erstellung von Internetseiten

Die freie 3D-Software Blender 3.3 wird zur Langzeitversion

September 8th, 2022|Bildbearbeitung, Webwerkzeuge|

Die kostenlose freie 3D-Software Blender 3.3 bekommt für etwa zwei Jahre Bugfixes und unterstützt neue Grafikkarten von AMD und Intel. Haare folgen jetzt Kurven statt Partikeln. Die Blender-Bersion 3.3 LTS bekommt über einen längeren Zeitraum hinweg Bugfixes und wird deshalb mit dem Zusatz "Long Term Stable" zur Langzeitversion. Zu den neuen Funktionen gehört ein neues Haarsystem, bei dem die Haare nicht mehr Partikeln, sondern Kurven folgen, die über einen eigenen Sculpting-Modus verfügen. Partikel- und Kurvensystem sind auf- und abwärtskompatibel und können auseinander kreiert werden. Blender 3.3 beherrscht jetzt auch das Rendern mit Grafikkarten der Vega-Generation in Windows und unter Linux und unterstützt dabei sowohl [...]

Kommentare deaktiviert für Die freie 3D-Software Blender 3.3 wird zur Langzeitversion
Nach oben