Firefox 61 wird schneller und schlauer

/, CSS, HTML, Webwerkzeuge/Firefox 61 wird schneller und schlauer

Firefox 61 wird schneller und schlauer

Mozillas Browser Firefox soll “noch intelligenter und schneller als alle anderen” werden. Die frisch erschienene Version 61 beschleunigt unter Windows und Linux unter anderem den Tab-Wechsel.

Fährt der Nutzer mit der Maus über einen Tab, dann lädt Firefox dessen Inhalt schon einmal vor (Tab Warming). Klickt der Nutzer abschließend auf den Tab, ist die Webseite schon fertig aufgebaut und wird nur noch angezeigt.

APIs für verbessertes Tab-Management

Firefox 61 bietet den WebExtensions dazu neue APIs an, die ein flexibleres Tab-Management erlauben. Versteckte Tabs lädt der Browser zwar, aber er zeigt sie nicht an. Erweiterungen können so ganze Gruppen von Tabs beispielsweise austauschen. In der Version für macOS laufen WebExtensions ab sofort in einem eigenen CPU-Prozess, so dass Firefox 61 weiter läuft, wenn eine der Erweiterungen abstürzt.

Mehrere Suchmaschinen in der Adressleiste

Firefox-Nutzer, die nicht nur Google, sondern auch ander Suchmaschinen nutzen, können jetzt ganz einfach weitere Suchmaschinen in die Adressleiste einfügen. Um beispielsweise die Suche der Internet Movie Database (IMDb) hinzuzufügen, muss man nur imdb.com aufrufen, auf die drei Punkte in der Adressleiste (“Page Action Menu”) klicken und dann “Suchmaschine hinzufügen” auswählen.

Darüber hinaus unterstützt Firefox jetzt auch die neue Transportverschlüsselung TLS 1.3 und das Dark-Theme wurde feinjustiert. Firefox 61 steht ab sofort für Windows, macOS und Linux zum Download bereit.

By |2018-06-26T23:59:36+00:00Juni 26th, 2018|Browser, CSS, HTML, Webwerkzeuge|Kommentare deaktiviert für Firefox 61 wird schneller und schlauer