Damit läuft die Programmiersprache, die vor allem in den Bereichen Data Science und Machine Learning zum Einsatz kommt, dem Vorjahressieger C den Rang ab.

Der monatlich aktualisierte TIOBE Programming Community Index hat der Programmiersprache Python jetzt den Titel der Sprache des Jahres 2020 verliehen. Diese Auszeichnung erhält Python nun schon zum vierten Mal – das ist ein neuer Rekord. Diesen Spitzenplatz sicherte sich die Programmiersprache aber nur ganz knapp vor der Sprache C++. Durch einen Zugewinn von 2,01 Prozent kam Python auf Platz eins, gefolgt von C++ (+1,99 %), C (+1,66 %), Groovy (+1,23 %) und R(+1,10 %).

Hauptsächlich als beliebte Sprache in den Bereichen Data Science und Machine Learning, Webentwicklung und Backend-Programmierung bekannt stößt Python nach Angaben von TIOBE auch immer mehr bei mobilen Anwendungen und in größeren Embedded-Systemen auf zunehmendes Interesse.

Als Ursache für die weitere Zunahme der Popularität von Python sieht TIOBE vor allem die einfache Erlernbarkeit und die Produktivität der Sprache. Diese zwei Eigenschaften seien “der Schlüssel in einer Welt, die nach mehr Entwicklern in allen möglichen Bereichen verlangt”.

Python langfristig vor Java

Im TIOBE-Index steht Python aktuell auf Platz 3 (11,72 %). Mit nur ein paar Promille liegt Java (11,96 %) noch vor der Programmiersprache des Jahres 2020, und angeführt wird die Liste für Januar 2021 durch C, das mit einem Rating von 17,38 % die Top-Position markiert.

Das Highlight der Programmiersprache C liege vor allem in ihrer Performance. Noch im Dezember 2020 verdrängte C Java com ersten Platz. TIOBE sieht Python in Zukunft auf Platz zwei hinter C, aber noch vor Java.

Mit beschränkter Aussagekraft

Regelmäßige Marktanalysen wie der TIOBE Programming Community Index muss man aber auch immer kritisch hinterfragen: Die Kriterien, nach denen TIOBE den Index erstellt und welche Suchmaschinenergebnisse dabei in welcher Weise einfließen, kann man in der offiziellen Dokumentation nachvollziehen.

Den Titel der Sprache des Jahres im TIOBE-Ranking trugen zuletzt C (2019), Python (2018), C (2017), Go (2016), Java (2015), JavaScript (2014) und Transact-SQL (2013).

Bild:Tiobe