Der aktuelle Mozilla-Browser Firefox 70 kann manche Webseiten nicht richtig laden. Das Problem ergibt sich immer dann, wenn Elemente in die Internetseite eingebunden sind, die dynamisches JavaScript wie zum Beispiel YouTube und Facebook nutzen. Die Ursache soll in einer neuen Speichertechnik liegen, lässt uns eine Problembeschreibung Mozillas wissen. Die betroffenen Nutzer müssen sich aktuell mit einem Workaround drumherum mogeln.

Mozilla schlägt einen Workaround vor

Wenn das Problem nicht schon beim Laden entsprechender Seiten aufgefallen ist, kann man auf einer Testseite feststellen, ob der eigene Rechner davon betroffen ist. Beim Öffnen des Tests erscheint sofort eine Übersicht zur Funktionsfähigkeit. Steht alles auf “Good. Totally Working.”, dann hat man keine Problem dieser Art.

Sollte nicht alles korrekt funktionieren, erklärt Mozilla, wie sich betroffene Nutzer helfen können: Über die Konfigurationsseite “about:config” von Firefox sollte man “dom.storage.next_gen” suchen. Diese Option muss dann auf “false” gestellt werden. Mit einem weiteren Besuch der Testseite kann man erfahren, ob das Problem damit umgangen wurde.