Um dafür zu sorgen, dass der Tor Browser den Benutzern auch weiterhin ein verlässliches anonymes Surfen garantiert, haben die Entwickler in der aktuellen Version 9.0.7 jetzt vorübergehend ihre Sicherheitsvorkehrungen gegen JavaScript deutlich verschärft.

Die Änderung bei Javascript

Wählt man jetzt in den Einstellungen unter “Datenschutz & Sicherheit” die Stufe “Am sichersten” aus, dann wird die Ausführung von JavaScript komplett deaktiviert.

Es handelt sich um eine Vorsichtsmaßnahme der Entwickler, weil es zur Zeit zu Problemen mit der Browser-Erweiterung NoScript kommen kann. Deshalb ist in einigen möglichen Situationen nicht sicher gestellt, dass JavaScript verlässlich blockiert wird. Mit JavaScript in Internetseiten könnten Dritte die Benutzer unter anderem tracken.

Man Javascript wenn nötig auch wieder aktivieren

Wer bis dato im Am-sichersten-Mode JavaScript gezielt mit NoScript auf ausgewählten Websites blockiert hat und mit der jetzt kompletten Deaktivierung nicht arbeiten kann, hat die Möglichkeit, JavaScript auf eigenes Risiko wieder zu aktivieren. Wie man das macht, beschreibt das Tor-Entwickler-Team in diesem Beitrag.